Unsere Eisbader - Die Biesebiber

Anbaden    Adventsschwimmen    Ferchland    Unsere Biese    Abbaden

 

Zur Geschichte der Biesebiber:

 

Einst fingen im Winter 2003 drei Leutchen an

in der Biese hin und her zu schwimmen.

Da kam Einem die Idee: Lasst uns doch eine Gruppe gründen!

Der Vereinsname war schnell erdacht,

denn durch die Antje ward jeder zum Biesebiber erwacht.

Es dauerte auch nicht lang, da wurden aus drei kleinen Bibern

auch schon acht, die sich auch jetzt noch am Winterbaden erfreuen.

Diese acht Biber treffen sich jeden Sonntag um halb zwei,

um sich in der Biese zu vergnügen bis circa halb drei.

Auch soll in jedem Jahr, wie auch schon in Diesem,

ein großes Anbaden stattfinden, wo auch die anderen Wassertiere

aus verschiedensten Städten zu sehen sein werden.

Eis - frei!!!

Wir haben zur Zeit 10 aktive Mitglieder in unserer Sektion.

 

Saison 2004/2005

 

Das war der Start in die neue Eisbadesaison 2005/2006:

Hier waren die Cumloser Brackratten, Brandenburger Eisbären, Osterburger Seehunde, Gardelegener Eisspringer und die Magdeburger Bördefrosties zu uns an die Biese gereist um mit uns in die neue Saison zu starten.

Helmut aus Gardelegen nahm sogar seinen Regenschirm mit ins Wasser, um nicht nass zu werden ;-)

Leider war dieser Tag total verregnet. Aber wir wollten ja sowieso nass werden, nur die mitgereisten Zuschauer hatten ein kleines Problem damit. Es gab aber ausreichend Getränke, womit man sich ein wenig einheizen konnte. Nach dem Erwärmen der kalten Muskeln stürzte man sich in die Fluten. (Der eine mehr, der andere weniger) Mit 15 °C war die Temperatur des Wassers noch relativ warm, aber so manchem Anfänger war's doch kalt genug...

Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen lernten sich die Wasserratten aus nah und fern ein wenig näher kennen. Auch unser Vereinsvorsitzende war mit von der Partie, konnte sich aber nicht fürs Baden erwärmen...

    

Frank mit unseren Zwillingen aus Brandenburg

 

 

 

Am 26. November 2005 fand das Adventsschwimmen in Plau am See statt:

 

So sahen wir zu Beginn des Treffens aus!

 

...und so kurz vor dem Baden!

 

Hier waren auch unsere Zwillinge dabei, mit unserem Maskottchen, dem Biesebiber!

 

 

 

Ein weiterer Höhepunkt in der Eisbadesaison
war das große Treffen der Eisbader in Ferchland am 28. Januar 2006

Hier sprangen über 200 Wagemutige in die eiskalten Fluten. Dabei waren auch über 2 500 Zuschauer.

Der Feuerlöschteich war wie immer zugefroren!

 

davor und...

...danach

 

 

 

Hier noch einige Impressionen von uns in unserer Biese

 

Die Biese, kurz vor dem Zufrieren!

 

Ende Januar ist die Biese nun endlich zugefroren!

und nach einer halben Stunde Eis hacken konnten wir endlich hinein...

 

 

 

Abbaden am 29. April in Warnemünde


Ankunft an der Ostsee

7°C Wassertemperatur; 5°C Lufttemperatur
Eisbader aus Dänemark, Polen und Deutschland waren dabei


Taufe der neuen Seehunde

Die neuen Mitglieder der Rostocker werden vor dem Ende der Saison getauft, diesmal mit Ostseewasser...


Hinten v.l.n.r.: Alex, Peggy, Antje, Jutta,Björn, Biggi
Vorn v.l.n.r.: Manni, Peter, Patrick, Yvonne


Ab ins Wasser

Kurz hintereinander wurden die einzelnen Gruppen aufgerufen, bis dann alle zusammen
im Wasser waren, die 7 °C kalte Ostsee hat gebrodelt


Biggi


im Wasser

zurück zum Seitenanfang